REDEN WIR ÜBER UNS

Dem Marketing-Arbeitskreis Wohnungsbaugenossenschaften Rhein-Neckar gehören sieben Genossenschaften an. Sie geben Menschen in über 9.000 Wohnungen Raum für Freiheit, Rückzug und ein positives Lebensgefühl. Von den Vorteilen einer dynamischen Gemeinschaft profitieren alle: Jüngere und Ältere, Singles, Paare, kleine und große Familien. Und das in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar, von Weinheim bis Heidelberg und von Mannheim bis Mosbach.
Unsere Genossenschaften arbeiten wie ein Familienunternehmen: Wir handeln wirtschaftlich vernünftig, aber nicht mit dem Ziel der Profitmaximierung. Stattdessen werden Überschüsse wieder in unsere Wohnanlagen investiert, zum Beispiel für Modernisierungen und damit zur Verbesserung der Energiebilanz oder zur Verschönerung der Außenanlagen.

WOHNEN IN RHEIN-NECKAR

Alle aktuellen Wohnungsangebote finden Sie – nach Region sortiert – bei den jeweiligen Genossenschaften.

VIER VORTEILE GENOSSENSCHAFTLICHEN WOHNENS

SICHERHEIT
Mit dem Erwerb von Genossenschaftsanteilen sind Sie quasi auch Miteigentümer Ihrer Genossenschaft. Immobilien-Spekulanten, Vermieterwillkür oder Eigenbedarfskündigungen brauchen Sie niemals zu fürchten. Warum das so ist? Als Genossenschaftsmitglied genießen Sie ein Dauernutzungsrecht an Ihrer Wohnung.
FREIHEIT
Aktive Mitbestimmung hat viele Facetten: Wer sich engagieren möchte, kann als Mitglied oder als gewählter Vertreter für die Interessen der Mitglieder eintreten und so zum Träger von Entscheidungs- und Kontrollbefugnissen werden.
VERLÄSSLICHKEIT
Nachbarschaftlichkeit und Gemeinsinn sind Werte jeder Genossenschaft. Wir wünschen uns Quartiere, in denen Generationen aufeinander zugehen: Das kann beim Organsieren des gemeinsamen Gartenfestes sein, bei der Hilfe im Haushalt, beim Babysitten oder dem Treff zur Walking-Truppe. Engagement macht stark.
QUALITÄT
Bei den Genossenschaften heißt günstig niemals billig. Alle Wohnungen bieten beste Lichtverhältnisse, qualitativ hochwertige Produkte verbunden mit guten handwerklichen Leistungen in Bau, Wartung und Instandhaltung – und das zu fairen Preisen. Natürlich bezahlen Sie bei uns keine Maklergebühren.


KONTAKTIEREN SIE UNS

Wenn Sie Fragen zum Thema
"Wohnen in Genossenschaften" haben,
rufen Sie uns einfach gerne an.
(Mo – Do 10 bis 12 Uhr)


Marketing-Arbeitskreis
Wohnungsbaugenossenschaften Rhein-Neckar
Mannheimer Straße 37
69469 Weinheim


Ihre Ansprechpartnerin:
Ulrike Müller
Tel.: ( 06201) 2591-30
Fax: (06201) 2591-40


post@wohnenrheinneckar.de
post@freiheitdieichwohne.de
KONTAKTFORMULAR








Bitte füllen Sie alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Information zum Umgang mit Nutzerdaten habe ich in der Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.


DER MESSIE:
3 TIPPS, DIE WUNDER WIRKEN


Er sieht weder Unordnung noch Müllberge. Für ihn ist das Leben gechillt. Nur du bist es nicht. Jetzt brauchst du ein Mantra!



DER FRISCHLING:
3 NOTFALL-MAßNAHMEN


Die süß grinsende EgostIn ist bei dir eingezogen? Na dufte. Keine Ahnung von Gemeinschaft, kein Sinn für das Ganze? Nimmt alles, gibt nix? Das ist für den Notfall!



DER PENIBLE:
3 TIPPS ZUM UMGANG


Er hat immer was zu meckern. Ständig störst du ihn, du warst zu laut, zu leise oder zu lange im Bad. Hol Hilfe!

Tipp 1: Change it or leave it
Ja, in diesem Zitat fehlt der erste Teil „Love it“, was schlicht daran liegt, dass genug einfach genug ist. Fruchtfliegen, Schimmel, Gammelpfannen oder Haare im Waschbecken – irgendwann ist die Toleranzgrenze überschritten. Wir empfehlen daher unbedingt: Sprich ein Machtwort. Oder zwei. Das darf gerne eine Drohgebärde enthalten. Wenns beim dritten Mal nicht funktioniert, zieh die Konsequenz und such dir andere StubengenossInnen.

Tipp 2: Putzplan
Natürlich hat der Putzplan die größte Chance umgesetzt zu werden, wenn ihr ihn zusammen ausarbeitet. Wichtig sind klare Aufgaben und feste Termine. Der Putzplan kann sogar eine echte Zierde für die Wohnung sein, wenn ihr ihn hübsch gestaltet, einrahmt, auf eine Tafel kritzelt oder in Linoleum schnitzt. Für die Nerds sind auch Online-Kalender in Ordnung, bloß sollte dann das Smartphone auch Strom haben …
Wer krank oder in Urlaub ist, kann Putztage tauschen – oder eine professionelle Reinigungskraft anheuern.

Tipp 3: Reden
Beschreibt in Ruhe (bei einer Tasse Tee) eure unterschiedlichen Bedürfnisse nach Sauberkeit. Tauscht euch darüber aus, was geht und was nicht tolerierbar ist. Dann entwickelt konkrete Vorschläge, die ihr in Zukunft testen wollt.
Von Zeit zu Zeit gebt euch Rückmeldungen darüber, wie es nach dem „reinigenden“ Gespräch läuft. Wie kommt ihr klar, wie gehts jedem von euch? Bitte versuche, gerade wenn es nach der ersten Euphorie nicht mehr so super klappt, die positive Absicht deines Messies zu sehen und finde heraus, woran es liegt und wie es besser gehen kann. Lob spornt an.

LESERINNEN-BRIEF
Screibs Dir von der Seele und schick uns Deine krasseste, komischste, bizarrste Mitbewohner-Story. Du wirst sehen, wie gut das tut!
Die Daten werden anonym erfasst und nicht für Werbezwecke weiterverwendet.
Ganz so, wie Du das willst.

Erstis – direkt aus dem elterlichen Nest ins echte Leben geflogene MitbewohnerInnen – sind in WGs, so beliebt wie Motten im Müsli. Ihre Taten ohne Reue sind angsteinflößend, ihre Lässigkeit erhöht deinen Stresspegel.

Tipp 1: Aufklärung
Wenn der WG-Frischling noch nicht zwischen Deins und Meins unterscheiden kann, erklärs ihr und ihm. Nicht die Mama schleppt die Lebensmittel an, nicht Papa saugt die Bude, sondern ihr alle. Ihr seid die Gemeinschaft, die gemeinschaftlich das Unternehmen Wohnung führt. Finde heraus, was wer gut kann und gerne mag und teilt schwesterlich, was euch verbindet. Alles andere bleibt bitte unberührt. Ob Shirts, Sonnencreme oder Schokolade.

Tipp 2: Humor
Dein Schokomüsli ist schon wieder weggelöffelt worden? Deine Sojamilch ist alle und das edle Weinpräsent ist verschwunden? Rache ist süß. Und Egoismus tut verdammt gut. Benimm dich – nur für ein paar Tage – extrem asozial: Versteck das Waschmittel, horte die Schokolade unter deinem Bett und ernte sein Basilikum bis aufs letzte Blatt. Tu weh und grinse dazu. Das kommt an.

Tipp 3: Gelassenheit
Der Königsweg für dich. Betrachte deinen Frischling als Übungsobjekt, um deine Fähigkeiten in Resilienz zu stärken. Geh dazu in die Beobachter-Perspektive. Was könnest du jetzt lernen? Was ist gerade so schlimm? Vielleicht kannst du ein Stück von deinem Perfektionismus abstreifen? Vielleicht erlaubst du dir auch einfach, wütend zu sein, deinen Ärger dann in kontrollierte Sätze zu packen und, wenn alles ausgesprochen ist, lächelnd zu fragen: Wäre es dir möglich, ab sofort die Finger von meinem Müsli zu lassen?

LESERINNEN-BRIEF
Screibs Dir von der Seele und schick uns Deine krasseste, komischste, bizarrste Mitbewohner-Story. Du wirst sehen, wie gut das tut!
Die Daten werden anonym erfasst und nicht für Werbezwecke weiterverwendet.
Ganz so, wie Du das willst.

Tipp 1: Die Positiv-Negativ-Liste
Nimm ein Blatt Papier und zieh in der Mitte eine Linie. Links schreibst du schonungslos auf, was dir an dieser peniblen Art auf die Nerven geht. Dieser Teil wird dir vermutlich leicht aus der Feder fließen. Doch jetzt kommt die Herausforderung: In die rechte Spalte schreibst du, was an diesem Verhalten möglicherweise günstig ist – für dich und eure WG – und du bisher im Groll übersehen hast. Ist das Bad immer blitzblank? Der Kühlschrank nie schimmlig? Werden tote Glühbirnen schnell ausgetauscht? Sammle Dinge, für die du dankbar sein möchtest.

Tipp 2: Erst mal durchatmen
Wenn du dich vom peniblen Typen bevormundet fühlst, wirkt das wie ein Angriff auf deine Persönlichkeit. Deine erste Reaktion, hervorgerufen durch enorme Ausschüttung von Stresshormonen, legt dein kühles Bewusstsein lahm und aktiviert das Reptiliengehirn: Fauchen, zischen, schreien oder auch beleidigter Rückzug sind oft die Folge. Was der Situation natürlich nicht hilft. So atme zwei-dreimal durch oder geh auf den Balkon, um dich zu beruhigen. Danach wirst du sachlicher und klarer deinen Standpunkt mitteilen können. Übung macht auch hier übrigens den/die MeisterIn.

Tip 3: Verständnis
Kontrollfreaks sind Opfer eines überwältigenden Zwangs, alles richtig, ja sogar perfekt zu machen. Wer übertrieben kontrolliert hat zum zum einen wenig Vertrauen in sich und zum zweiten eine große Unsicherheit gegenüber dem Rest der Welt. „Keiner machts so gut wie ich. Also muss ich andere verbessern.“ Merkst du die teuflische Schleife?
Wertschätzende Worte „Ich finds toll, dass unsere Bude läuft. Danke für deine Umsicht.“ kann diesen Typen entspannen. Er/sie fühlt sich sicher und lässt mit der Zeit ein bisschen locker.

LESERINNEN-BRIEF
Screibs Dir von der Seele und schick uns Deine krasseste, komischste, bizarrste Mitbewohner-Story. Du wirst sehen, wie gut das tut!
Die Daten werden anonym erfasst und nicht für Werbezwecke weiterverwendet.
Ganz so, wie Du das willst.

Welcher Wohntyp bist du?
Pedant oder Hippie, Sparfuchs oder Hedonist, Schlamper oder Meister Proper?
Unser psychologischer Schnelltest verrät es dir!

Was hängt bei dir an der Wand?
A Postkarten, die ich mit Reißzwecken an die Küchenwand hefte.
B Große Spiegel, kleine Spiegel und Portraits von mir.
C Mein Tennisschläger, mit dem ich 2005 den Jugend-Cup beim TC Altdorf holte.
Was steht in deinem Regal?
A Regal, welches Regal? Ich staple Obstkisten!
B Im großen Bücher, im mittleren CDs, im kleinen Porzellanelefanten aus der ganzen Welt.
C Fotos von mir, meiner Mama und unserm Hund.
Wie sieht dein Kühlschrank aus?
A Außen voll, innen leer. Ach nein, ganz hinten schimmerts grünlich ...
B Eier gibt’s immer, Salzbutter, Creme Double und Feigensenf auch. Natürlich Sekt, Wein und Wodka.
C Kalorienarmer Schnittkäse in Tupperdosen und Fruchtzwerge.
Wann ist es für dich schmutzig?
A Ich werde erst aktiv, wenn meine Flipflops am Boden kleben bleiben.
B Staubflöckchen sind doch hübsch, wenn sie im Sonnenlicht tanzen.
C Passt schon. Mit einem Wisch ist alles weg.
Was machst du, wenn du entspannen willst?
A Ich pack mich aufs Sofa und zieh mir zum 100sten Mal „Breaking Bad“ rein.
B Wirkt Wunder: eine japanische Teezeremonie mit meiner Nachbarin.
C Bügeln. Oder Untersetzer häkeln.
Im Radio läuft einer deiner Lieblingssongs. Was machst du?
A „It‘s Now Or Never ...“ Bei Elvis ,The Pelvis‘, bewegt sich mein Unterleib quasi von selbst.
B „Ain‘t She Sweet“ Ich rufe meine(n) Ex an und flöte „Badabibi da ba du“ ins Telefon.
C „Non, je ne regrette rien!“ Ich hol mir nen Sixpack Fruchtzwerge aus dem Kühlschrank.
Du kommst abends nach Hause. Was machst du zuerst?
A Ich zieh die Stiefel aus und hau mich mit Kopfhörern aufs Bett.
B Ich zieh den BH aus, mach den Prosecco auf und Netflix an.
C Ich schick Mama ne SMS: Gucken wir Daily Soap bei mir? Bringste Abendbrot mit?
Dein Testergebnis!
Liebenswerter Chaot
Das Leben ist eine Baustelle und deine Wohnung sieht danach aus: Alles liegt verstreut, alte Zeitungen neben ungeöffneten Rechnungen, gewaschene Shirts auf schmutzigen Socken. Am eingestaubten Crosstrainer baumeln volle Baumwolltaschen mit leeren Flaschen. „Auch die Liebe ist frei“, sagst du zu Emily, Anna und Marie. Nur blöd, wenn Franz sich an Letztere ranmacht. Dann tut’s nämlich weh. Vielleicht räumst du die eine oder andere Geschichte doch mal auf?
Dein Ergebnis!
Extrovertierter WG-Typ
Deine Wohnung ist deine Bühne, deine Freunde sind dein Publikum. Gern lädst du dir Gäste ein, um sie außergewöhnlich zu bespaßen. Du teilst Tisch und Bett mit jedem, der bedürftig scheint, und wenn der Hund im Bad ein Häufchen macht, freust du dich über sein Zeichen. Hauptsache, der Prosecco geht nie alle. Doch dein Geheimnis, das du vor allen versteckst, liegt unter Stofftieren und Tagebüchern in der kleinen Kommode neben dem Bett. Ein Ratgeber „Selbstbewusst in sieben Schritten“. Brauchst du den wirklich?
Dein Ergebnis!
Modell „Hotel Mama“
Du studierst, was Mama dir ans Herz legte und so wohnst du praktischerweise auch weiterhin ganz in ihrer Nähe. Sie legt dir dein Lieblingsessen in den Kühlschrank und sorgt mit selbstgemachtem Kompott für deinen Vitaminhaushalt. Klar hat sie 'nen Schlüssel und wenn du nicht da bist - oder mit jemandem in der Badewanne spielst – tut sie auch ganz mucksmäuschenstill, sie will ja nicht stören. Doch es nervt. Also tu dir und deinen Freunden einen Gefallen und triff die Entscheidung deines Lebens: sie oder du.
Ergebnis teilen

IMPRESSUM

Herausgeber
Marketing-Arbeitskreis
Wohnungsbaugenossenschaften Rhein-Neckar
c/o Baugenossenschaft 1911 Weinheim e.G.
Mannheimer Straße 37
69469 Weinheim
post@wohnenrheinneckar.de
post@freiheitdieichwohne.de

Vorstand
Karin Heil
Axel Langel
Peter Jacobs

Design & Realisierung
terz
AGENTUR FÜR NACHHALTIGE KOMMUNIKATION
www.terz.de
wir@terz.de
© terz 2014
Inhaber der Seite   www.freiheitdieichwohne.de
ist der Marketing-Arbeitskreis Wohnungsbaugenossenschaften Rhein-Neckar.

Vervielfältigung
Jegliche Vervielfältigung, sei es digital oder gedruckt, in Teilen oder auszugweise der auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Texte und Grafiken bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Urhebers in Schriftform. Das Nutzungsrecht liegt beim Herausgeber und darf ohne schriftliche Genehmigung nicht an Dritte weitergegeben werden. Alle Texte ohne Autorenangabe unterliegen dem Urheberrecht des Herausgebers.

Verlinkung
Keine Seite dieses Angebots darf ohne schriftliche Erlaubnis verlinkt werden. Generell untersagt ist die Verlinkung in einem Frame, bei dem www.freiheitdieichwohne.de nicht mehr als Herausgeber erkennbar ist.
Haftungsausschluss
Diese Site enthält Links auf andere Sites. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt anderer Websites. Informationen zur jeweiligen Datenschutzpolitik finden Sie auf den betreffenden Sites. Weiterhin weisen wir ausdrücklich auf folgenden Haftungsausschluss (www.disclaimer.de/disclaimer.htm) hin.

Salvatorische Klausel
Sollte aus irgendwelchen Gründen eine der vorstehenden Bedingungen ungültig sein, so wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen davon nicht berührt.

Copyright
Markennamen werden frei ohne gesonderte Kennzeichnung verwendet. Diese Namen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Schlusswort
Dieses Impressum verwenden wir hier mit freundlicher Genehmigung des Datenschutzbeauftragten Berlin, von dessen Website wir es für unsere Zwecke abgeleitet haben und der es jedem, der es gerne verwenden möchte, ebenfalls zur Verfügung stellt.

Wir versichern Ihnen, Ihre Daten nur für interne Zwecke zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben.
Objekt der Begierde: Wohnungen aus Genossenschaften stehen für attraktive Werte. Auch für Kopfentscheider eine gute Wahl: das vernüftige Wohn-Miet-Verhältnis Mannheim Hauptbahnhof, Passage zu den Gleisen Auch für Kopfentscheider eine gute Wahl: das vernüftige Wohn-Miet-Verhältnis Inselanzeigen steigern sympathisch das Image – gerade im kleinteiligen Immobilienmarkt. Zielgruppe Silver Agers. Schwerpunkte Dauerwohnrecht, Sicherheit, Bindung. Wahre Liebe hält ein Leben lang. Genau wie eine Wohnung bei der Genossenschaft. Die erste Wohnung ist sexy. Cool, wenn die Miete fair ist und die Provision entfällt.
Sie erweckt den Neid der besten Freunde: Die Wohnung bei den Genossenschaften. Sie erweckt den Neid der besten Freunde: Die Wohnung bei den Genossenschaften. Zeit für die eigenen vier Wände. Zielgruppe junge Erstmieter.
Verkehrsmittelwerbung im Rhein-Neckar-Gebiet S-Bahn-Werbung zwischen Heidelberg und Mannheim Frage: Man steht stumm und staunt beiden hinterher? Antwort: Bussen und Nestflüchtern!

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Marketing-Arbeitskreis
Wohnungsbaugenossenschaften Rhein-Neckar
c/o Baugenossenschaft 1911 Weinheim e.G.
Mannheimer Straße 37
69469 Weinheim
post@wohnenrheinneckar.de
Ihre Betroffenenrechte Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben: Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html. Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn: Löschung bzw. Sperrung der Daten Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Cookies Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben. Kontaktformular Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts) Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/ Verwendung von Adobe Typekit Wir setzen Adobe Typekit zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Ltd. der uns den Zugriff auf eine Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können: www.adobe.com/privacy/typekit.html Eingebettete YouTube-Videos Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ Änderung unserer Datenschutzbestimmungen Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. Fragen an den Datenschutzbeauftragten Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:
post@freiheitdieichwohne.de

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.